Paul Ditisheim

Beschreibung

Solvil Chronometre, Paul Ditisheim

Diese hochfeine Frackuhr im 14 kt Goldgehäuse aus den 1920-er Jahren ist ausgestattet mit einem Ankerwerk mit vier gepressten Goldchatons und Genfer Schliff - signiert: Solvil Chronometre Paul Ditisheim. 1892 gründete er die Uhrenmanufaktur "Solvil & Titus" in Sonvilier. Paul Ditisheim war einer der bedeutendsten Schweizer Uhr- und Chronometermacher seiner Zeit. Er stammte aus einer Uhrmacherfamilie, die bereits eine eigene Uhrenfirma "Vulcain" gegründet hatten. Geboren 1868 in La Chaux-de-Fonds erhielt er viele Auszeichnungen und Preise für seine Forschung im Bereich der Präzisionszeitmessung und erreichte 1912 den Weltrekord in Chronometrie am Kew Observatory in England. Zu seinen Entwicklungen gehören u.a. Taschenchronometer, Kleinstkaliber für Armbanduhren, Ringuhren und ein Marinechronometer mit austauschbarem Hemmungssystem. 1945 verstarb er in Genf.

Das Goldgehäuse hat einen Durchmesser von ca. 47 mm und das Gesamtgewicht der Taschenuhr ist ca. 54,08 Gramm.

(Weitere Angebote an Taschenuhren können telefonisch erfragt werden.)

Spezifikationen:

  • Art der Uhr :Taschenuhr
  • Hersteller: : Paul Ditisheim, Solvil
  • Herkunftsland :  Schweiz
  • Produktionsjahr :1920-er Jahre
  • Uhrwerk :Ankerchronometer
  • Durchmesser :ca. 47 mm
  • Material :14 Kt Gold
  • Besonderheit :Präzisionsuhr