Frühe Damen Armbanduhr, Handaufzug

Beschreibung

Frühe Gold Damenuhr mit verziertem Deckel, um 1900

Diese wunderschöne Damenarmbanduhr ist mit einem Schweizer Zylinderwerk ausgestattet, hat ein emailliertes Zifferblatt, eine Zwiebelkrone, Louis-XV-Zeiger, blaue, römische Ziffern und ein rotgoldenes 3-Deckel-Gehäuse (14 Karat). Zifferblatt und Gehäuse sind fein ziseliert und graviert. Der vordere Deckel ist verziert mit zwei Vögeln (besetzt mit Diamant-Rosen und Rubinen), einem Ast mit Blättern und Blumen. Der hintere Deckel ist graviert mit einem aufwändigen Schmuck-Monogramm (EH). Das Gehäuse ist punziert mit dem Schweizer Goldstempel (Eichhörnchen) und 0.585. Außerdem erkennt man eine Hersteller-Marke und den dt. Reichsgoldstempel (Sonnenscheibe/Krone).

Zum Verstellen der Uhrzeit befindet sich seitlich am Gehäuse bei 16.00 Uhr ein Schieber.

Hergestellt wurde die Savonette-Uhr in der Schweiz um 1900. Die Damen-Taschenuhr wurde durch das Anlöten von Bügeln zur Armbanduhr umgebaut und zählt damit zu den seltenen, frühen Armbanduhren.

 

Spezifikationen

  • Art der Uhr : Handaufzug
  • Produktion :Schweiz um 1900
  • Uhrwerk : Zylinderwerk
  • Zifferblatt : Emaille
  • Gehäuse : verziert, 2 Vögel
  • Material : Rotgold 585
  • Größe : ca. 30,5 mm
  • Besonderheit : sammelwürdig